Anderlecht vs. Brügge: Torloser "Clash"

Das im Vorfeld mit hohen Erwartungen ausgestattete Aufeinandertreffen der Liga-Rivalen RSC Anderlecht und Club Brügge im Kampf um die Tabellenführung am 18. Spieltag blieb ein saft- und kraftloses Spiel, an dem Fans und Zuschauer nicht viel Freude hatten. Keinen von beiden Kontrahenten brachte die Partie entscheidend weiter.

Die Partie beschränkte sich 94 Minuten lang auf ein technisches und taktisches Geplänkel im Mittelfeld mit nur wenigen effektiven Torchancen. Die Keeper beider Mannschaften hatten dabei keinen wirklich arbeitsreichen Tag. Besonders die erste Halbzeit war kaum anzusehen.

In der zweiten Halbzeit traten die Gäste aus Brügge zunächst spielfreudiger auf, doch Ungenauigkeiten im Zuspiel sorgten kaum für eine Steigerung der Spannung. Im Laufe dieser zweiten Spielhälfte übernahmen dann die Anderlechter Gastgeber mehr und mehr die Regie, doch auch daraus entstanden keine Treffer oder zumindest sehenswerte angriffe.

Dieses 0:0 bringt dem Tabellenzweiten Club Brügge und dem Tabellendritten RSC Anderlecht nichts ein, außer jeweils einen mageren Punkt. Brügge verpasst damit, Zulte Waregem von der Tabellenführung zu verdrängen. Dies wäre durchaus möglich gewesen, denn Zulte erzielte am Freitag gegen Lokeren auch nur ein 1:1-Unentschieden.

Am Sonntagabend treffen an diesem 18. Spieltag noch Waasland-Beveren auf Racing Genk, AA Gent auf Ostende und Standard Lüttich auf Westerlo.