Standard gewinnt, Gent und Ostende mit Remis

Zum Abschluss des 18. Spieltages trafen sich am Sonntagabend Standard Lüttich und Westerlo sowie Ostende und AA Gent. Während Lüttich mit Westerlo leichtes Spiel hatte, taten sich Gent und Ostende schwer. Die Partie Waasland-Beveren gegen Racing Genk muss verlegt werden, denn Nebel verhinderte den Anstoß. Inzwischen stehen auch die Gegner der Belgier in der nächsten Runde der Europa League fest.

Standard Lüttich (Foto oben) gewann erwartungsgemäß gegen Tabellenschlusslicht Westerlo und zwar deutlich mit 3:1. Schon nach einer Viertelstunde führten die Gastgeber mit 2:0. Den Ehrentreffer für Westerlo konnte Hyland erst in der Nachspielzeit erzielen.

AA Gent und der KV Ostende trennten sich am Sonntagabend mit einem 1:1-Unentschieden und wieder war es Coulibaly, der die „Buffalos“ sprichwörtlich in letzter Sekunde rettete, denn er glich in der Schlussphase noch aus.

Coulilaly hatte seiner Mannschaft letzte Woche mit seinem 0:1 in der 95. Spielminute gegen Konyaspor noch die Qualifikation für das 16tel-Finale in der Europa League gesichert… Auch der RC Genk ist übrigens hier weiter. Die Limburger sicherten sich den Gruppensieg in der Gruppe F gegen Sassuolo mit einem 0:2. Standard Lüttich schied nach einem 1:1 gegen Ajax Amsterdam aus. Anderlecht ist auch weiter, gab aber beim 2:3 gegen St. Etienne den Gruppensieg aus der Hand.

Stand der Dinge

Damit ändert sich an der Tabellenspitze in der ersten belgischen Fußball-Liga nichts, denn die Meisterschaftsanwärter holten allesamt mit unentschieden endenden Partien keine Punkte, um Zulte Waregem zu verdrängen. Waregem führt knapp mit 35 Punkten vor Club Brügge mit einem Zähler Rückstand.

Dahinter folgen Anderlecht, Ostende und Gent mit jeweils 32 Punkten. Am Tabellenende stehen Excel Mouscron und Westerlo mit jeweils 11 Punkten aus 18 Begegnungen. Wann die Begegnung Waasland-Beveren gegen Racing Genk nachgeholt werden kann, steht noch nicht fest. Anpfiff kann durchaus erst im kommenden Jahr gegeben werden.

Die Auslosungen für das 16tel-Finale in der EL

Die Gegner der belgischen Mannschaften im 16tel-Finale der Europa League sind allerdings heftige Kaliber: Der RSC Anderlecht trifft auf Zenit St. Petersburg, AA Gent muss gegen Tottenham Hotspur antreten und Racing Genk spielt gegen rumänischen Meister Astra Giurgiu. Die Hinspiele finden am 16. Februar 2017 statt, die Rückspiele eine Woche später.