Zulte, Ostende und Genk stehen im Pokal-Halbfinale

Neben AS Eupen am Dienstag haben sich am Mittwochabend KV Ostende, Racing Genk (Foto) und Zulte Waregem für das Halbfinale im belgischen Landespokal qualifiziert. Die Auslosungen für das Halbfinale fielen auf die Begegnungen Ostende gegen Genk und Zulte gegen Eupen.

Die AS Eupen hatte sich am Dienstag mit 4:0 gegen den KV Kortrijk durchgesetzt. Am Mittwoch fanden die drei noch ausstehenden Viertelfinalspiele statt.

Zulte Waregem warf STVV Sint-Truiden mit 2:0 aus dem Pokal. Racing Genk schaltete den SC Charleroi mit 3:1 aus, brauchte dazu allerdings Verlängerungen. Nikos Karelis machte dabei mit seinem Hattrick Charleroi quasi im Alleingang den Garaus. Und Ostende hatte gegen die schwachen „Buffalos“ von AA Gent keine Mühe und brauchte nur ein Tor für die Qualifikation.

Die Halbfinal-Hinspiele im belgischen Landespokal finden am 17. oder am 18. Januar 2017 statt, die Rückspiele alle am 1. Februar. Das Pokalfinale findet dann am 18. März im Brüsseler König Baudouin statt. Der belgische Pokalsieger qualifiziert sich automatisch für die Europa League.