Transfer: Roter Teufel Witsel geht für viel Geld nach China

Der belgische Fußball-Nationalspieler, der Rote Teufel Axel Witsel, wechselt von seinem heutigen Verein Zenit St. Petersburg zu einem Verein in China. Das melden der französischsprachige Sender RTBF und verschiedene italienische Zeitungen.

Es soll sich um den Club Tianjin Quanjian handeln. Tianjin ist eine Hafenstadt östlich von Peking. Witsel ist fast 28 Jahre alt. Er  soll in China 18 bis 20 Millionen Euro pro Saison verdienen.

Im Juni läuft Witsels Vertrag bei Zenit St. Petersburg aus. Letzten Sommer stand der Belgier kurz vor dem Wechsel zu Juventus Turin. Doch der Transfer scheiterte. 

Nach Angaben der RTBF stehe der Deal fest. Witsel bekomme einen Vetrag über drei Jahre, heißt es dort.