Verspätungen bei Brussels Airlines

Flüge der Gesellschaft Brussels Airlines haben zwischen einer halben und einer Stunde Verspätung. Der Grund hierfür ist der Mangel an Personal bei der Gepäckabfertigung Swissport, heißt es bei der Fluggesellschaft an diesem Montagmittag. (Archivfoto)

Seit ungefähr 11 Uhr an diesem Montagmorgen gibt es Probleme mit der Kofferabfertigung auf dem Brüsseler Flughafen Zaventem.

Zunächst hatte es gehießen, dass ein sozialer Arbeitskampf an den Vespätungen schuld sei, doch die Gewerkschaften haben das dementiert.

Die Verspätungen mehrerer Flüge von zum Beispiel Brussels Airlines sind die Folge eines Personalmangels bei dem Abfertigungsunternehmen. Das sagt Sandra Langenus von der sozialistischen Gewerkschaft BBTK. Auch Kurt Callaerts von der christlichen Gewerkschaft ACV-Transcom behauptet auf Twitter, dass Swissport zu wenig Personal eingeplant habe.

Aufgrund der Probleme bei Swissport werden die Koffer nicht rechtzeitig abgefertigt und die Passagiere müssen auf ihr Gepäck warten und können somit nicht pünktlich abfliegen.

Die Verspätungen können bis zu einer Stunde betragen. Wie viele Flüge Verspätung haben, ist nicht deutlich. Swissport ist jedoch für 65 Prozent der Flüge verantwortlich.