Jugendhaft für 17-jährigen City 2 Dieb

Der junge Mann hatte am Freitag in dem überregional bekannten Brüsseler Einkaufszentrum City 2 für eine Massenpanik gesorgt, bei der zwei Personen verletzt wurden. Nachdem er in einem Laden ein T-Shirt geklaut hatte, war er von einem Sicherheitsbeamten festgehalten worden, bis die Polizei eintraf.

Daraufhin wehrte sich der junge Dieb vehement und lauthals, was die Panik auslöste. Ihm gelang auch kurzzeitig die Flucht, dann konnte er aber ganz in der Nähe von City 2 in der U-Bahn-Station Rogier, am Brüsseler Nordbahnhof, festgenommen werden.

Wegen des Zwischenfalls musste das Einkaufszentrum zeitweilig geräumt werden. Zwei verletzte Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Polizei bestätigte, der Jugendliche habe zum Widerstand gegen die Staatsgewalt aufgerufen, aber nicht mit einem Terroranschlag gedroht. Auf Veranlassung der Jugendrichters wurde er in eine geschlossene Jugendhaftanstalt eingeliefert.