Molenbeek: Bei Razzia Verhaftete wieder frei

Nach Angaben der Brüsseler Staatsanwaltschaft sind die drei am Wochenende bei einer Anti-Terror-Razzia im Stadtteil Molenbeek (Foto) verhafteten Verdächtigen wieder freigelassen worden. Bei der Razzia war in erster Linie nach Waffen und Sprengstoff gesucht worden. Die Suche nach verdächtigen Gegenständen war allerdings erfolglos.

Die Razzien fanden an vier verschiedenen Adressen im „Problemviertel“ Molenbeek in Brüssel statt, ein Ortsteil, der seit den Anschlägen auf Paris und Brüssel weltweit als Hochburg für Islamisten gilt.

Die drei bei diesen Razzien festgenommenen Verdächtigen waren nach Verhören wieder freigelassen worden. Ine Van Wymersch, die Sprecherin der Brüsseler Staatsanwaltschaft, sagte dazu, dass die Justiz zu diesen Razzien und zu den Verdächtigen weiter nicht mehr kommunizieren werde.