Besucherrekord beim "kleinen" Autosalon

In den vergangenen Tagen strömten rund 435.000 Besucher zur 95. Ausgabe des Brüsseler Autosalons. Organisator Febiac, der Dachverband der belgischen Automobil-Industrie, war im Vorfeld von rund 400.000 Besuchern ausgegangen. Für einen alle zwei Jahre stattfindenden „kleinen“ Autosalon ist dies ein absoluter Rekord.

Der diesjährige Brüsseler Autosalon am Heizel-Messekomplex war ein sogenannter „kleiner Salon“, bei dem es weniger um medienträchtige Premieren ging, sondern vielmehr um Fahrzeuge für den alltäglichen Gebrauch, um Nutzfahrzeuge, wie Lieferwagen oder Kleintransporter oder auch um Freizeitfahrzeuge, wie Wohnwagen.

Ein weiterer Schwerpunkt lag bei umweltfreundlichen Autos und Antrieben, wie Elektroautos oder Erdgasmotoren.

Am Rande des 95. Brüsseler Autosalons lockten aber auch die beiden Sonderausstellungen bzw. -messen für mehr Besucher, als vorher gedacht. Am ersten Messewochenende zog die Fachmesse Truck&Transport rund 35.500 Besucher an und die ab Mitte der vergangenen Woche veranstaltete Sonderschau Dream Cars zog 48.000 Zuschauer in ihren Bann.

404 Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Cannot serve request to /vrtnws/de/error/404.sdi.html on this server


Apache Sling