USA: Einreiseverbot für belgische Sportler

Zwei belgischen Spitzensportlern ist die Einreise in die USA verweigert worden. Bei den Betroffenen handelt es sich um die Taekwondo-Kämpfer Si Mohamed Ketbi und Mourad Laachraoui (Foto, Europameister in seiner Klasse). Kurz vor ihrer Abreise nach Las Vegas, wo sie an den US Open Taekwondo teilnehmen sollten, wurde ihre Reiseerlaubnis eingezogen.

Die beiden Sportler wollten am Dienstag in ein Flugzeug in Richtung Las Vegas einsteigen, als ihnen die Einreise in die USA verweigert wurde. Warum sie nicht in die USA einreisen dürfen, schien zunächst unklar. Ihr Verband, der belgische frankophone Taekwondo-Verband, hatte für Si Mohamed Ketbi (kl. Foto) und Mourad Laachraoui sowie für deren Coach eine sogenannte ESTA-Reiseerlaubnis angefragt. Normalerweise reicht dies für einen Kurzaufenthalt im Rahmen einer Sportveranstaltung aus. Ein Visum ist dabei eigentlich  nicht erforderlich.

Vielleicht liegt die Tatsache dem Einreiseverbot der beiden Taekwondo-Kämpfer aus unserem Land an der Tatsache, dass der Bruder von Mourad Laachraoui, Najim Laachraoui, zu den Selbstmordattentätern von Zaventem am 22. März 2016 gehörte. Ansonsten liegt kein logischer Grund vor.

Die beiden haben die belgische Staatsangehörigkeit und sind marokkanischer Herkunft. Sie kamen beide in unserem Land zur Welt. Sie haben weder eine doppelte Staatsangehörigkeit, noch kommen sie aus einem der Länder, für die der neue US-Präsident Donald Trump per Dekret ein Einreiseverbot erlassen hatte.

Der regionale Sportminister der französischen Gemeinschaft in Belgien, Rachid Madrane (PS), zeigte sich über den Vorgang entsetzt. Den Sportlern sei die Einreise in die USA erst am Brussels Airport mitgeteilt worden. Sie hätten kein Visum, so die Argumentation. Allerdings zeigten sie, wie oben erwähnt, ihre ESTA-Reiseerlaubnis vor. Offenbar hatte die amerikanische Botschaft in Brüssel, dem nationalen belgischen Taekwondo-Verband erst am Montagabend mitgeteilt, dass diese Reiserlaubnis alleine nicht mehr gültig sei, sondern definitiv ein Visum.

404 Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Resource at '/content/vrtnieuws/de/error/404.sdi.html' not found: No resource found

Cannot serve request to /vrtnws/de/error/404.sdi.html on this server


Apache Sling