Zulte Waregem ist der zweite Pokalfinalist

Im Pokal-Halbfinal-Rückspiel AS Eupen gegen Zulte Waregem unterlagen die Gastgeber mit 0:2 und damit kommt es zu einem rein westflämischen Finale. Zulte Waregem qualifiziert sich damit bereits zum dritten Mal für das Finale des belgischen Fußball-Landespokals. 2006 gewann „Essevee“ den Pott.

Nach dem 0:1 im Hinspiel hat sich Zulte Waregem am Mittwochabend bei der AS Eupen das Ticket zum Pokalfinale in Brüssel gesichert. Die Westflamen gewannen in Eupen mit 0:2, doch ein wirklich spannendes Pokalspiel war das nicht.

Eupen zeigte nicht viel von seinem Können und brachte die Gäste nie wirklich in Bedrängnis. Doch auch Zultes Spiel ließ zu wünschen übrig. Die beiden Tore durch Hamalalnen in der 78. und von Marrone in der 90. Minute sorgten allerdings dafür, dass die schwache erste Halbzeit der Westflamen vergessen wurde…

Bei Zulte hieß es nach dem Spiel, man habe „zur richtigen Zeit getroffen“. Bei der AS Eupen hatte man sich mehr versprochen, doch um sich den Traum von Pokalfinale zu erfüllen, muss mehr Einsatz gezeigt werden. Jetzt wird das Pokalfinale unter dem KV Ostende und „Essevee“ Zulte Waregem ausgetragen. Anstoß ist am 18. März im König Baudouin-Stadion in Brüssel.