Renault Vilvoorde: Wie sieht es dort 20 Jahre nach der Schließung aus?

Am 27. Februar 1997 war die Schließung von Renault Vilvoorde angekündigt worden. Wie sieht es dort knapp 20 Jahre später aus? Was ist mit den Gebäuden gemacht und wie das Gelände genutzt worden?

Seit der Schließung ist ein Großteil des 1,6 km langen Komplexes wieder in Gebrauch. Vom südlichen Teil sind die großen Produktionshallen in kleinere Unternehmensräume aufgeteilt worden. Sie werden inzwischen vor allem von Unternehmen angemietet, die - es ist wohl eine Art Ironie des Schicksals - irgendwie mit Autos zu tun haben. Der nördliche Teil wurde bis vor kurzem noch als Flughafenparkplatz genutzt. Er wir jetzt umgebaut.

Die Gebäude selbst sind zwar noch erkennbar, aber man muss schon lange suchen, bis man Spuren der ursprünglichen Nutzung der Renault-Autofabrik findet. So kann man dort noch eine alte Kantine vorfinden und einige Büros. Auch Schilder mit direkten Hinweisen auf die Automarke "Renault" stehen dort noch.

Der nördliche Teil

Umkleidekabinen, Kantine und Büros

Der südliche Teil