Belgische Taube für 360.000 € versteigert

“Golden Prince” (Foto) aus der westflämischen Kleinstadt Wevelgem darf sich die teuerste Taube der Welt nennen. Sie ist momentan eine der schnellsten Tauben bei den internationalen Weitstreckenmeisterschaften. Das höchste Gebot für diese Taube kam aus Südafrika.

Belgische Taubenzüchter sind weltweit im Taubensport renommiert und erzielen schon seit längerem Höchstpreise für ihre Tiere. Besonders in China sind diese sehr beliebt.

„Golden Prince“ gehört zu einem Taubenschlag mit 405 Tieren. Der bisherige Preisrekord bei einer Tauben-Auktion lag bei 310.000 € für die Taube „Bolt“. Deren Züchter belegt vier Plätze in der Top Ten der teuersten Sporttauben.