Fußball: Vorletzter Spieltag vor Play-Off

In der 1. Liga der belgischen Fußball-Meisterschaft griffen Racing Genk und AA Gent in zwei spannenden Spielen zum letzten Strohhalm, um sich doch noch einen Platz im alles entscheidenden Play-Off-1 zu sichern. Genk schlug FC Brügge 2:1 und Gent besiegte Waasland-Beveren mit 3:2.

Der Absteiger aus der ersten belgischen Fußball-Liga steht nach dem vorletzten Spieltag noch nicht fest. Von den beiden Abstiegskandidaten gewann Mouscron, Westerlo spielte nur unentschieden.

Für die Play-Off-1 löste Ostende nach dem FC Brügge, Anderlecht und Zulte das vierte Ticket. Ostende genügte gegen Lokeren ein 0:0. Um die restlichen zwei Plätze kämpfen nächste Woche am letzten Spieltag vor den Play-Offs noch Charleroi, Mechelen, Gent und Genk.

Charleroi schaffte ein 1:1 Unentschieden gegen Kortrijk. Vor dem letzten Spieltag bleibt Charleroi damit auf Platz 6 der Tabelle.

RFC Anderlecht verliert gegen Mechelen

Mechelen besiegte Anderlecht mit 3:2 und fügte den Brüsseler die erste Niederlage nach 13 Spielen zu. Auch Racing Genk darf als Tabellenachter nach dem 2:1 Sieg gegen Tabellenführer FC Brügge noch von den Play-Off träumen.

Auch AA Gent gewann mit 3:2 auswärts bei Waasland-Beveren. Mit einem Sieg am letzten Spieltag gegen den direkten Konkurrenten Mechelen können die Genter die Play-Off noch erreichen. Charleroi spielt in Lokeren. Racing Genk auswärts in Westerlo.

Abgstiegskandidaten

Im Kampf gegen den Abstieg verpasste der Vorletzte Westerlo den Klassenerhalt durch ein 2:2 in letzter Minute bei Zulte-Waregem. Im Falle eines Sieges wären die Flamen gerettet gewesen.

Jetzt ist Mouscron vor dem letzten Spieltag auf zwei Punkte herangekommen. Mouscron besiegte Standard Lüttich mit 1:0. Am letzten Spieltag spielt Westerlo gegen Racing Genk. Mouscron muss auswärts in Kortrijk antreten.

Am vorletzten Spieltag der regulären Saison hat die AS Eupen eine Niederlage 1:2 bei Sint Truiden kassiert. Durch die Niederlage ist das Wunschziel einer Platzierung des einzigen deutschsprachigen Erstligisten unter den besten zehn Mannschaften in weite Ferne gerückt. Der Klassenerhalt ist aber sicher. Am letzten Spieltag empfängt die AS Eupen am nächsten Sonntag Zulte-Waregem. (Quelle: brf)