Oostende rettet sich ... in letzter Minute

Am 2. Spieltag der Play-offs in der ersten Fußballliga konnte Oostende sich in der allerletzten Minute mit einem Ausgleichstor gegen Zulte Waregem retten. Die Begegnung endete mit einem 1:1 in der Küstenstadt.

Trotz einer spektakulären und energiegeladenen ersten Hälfte fielen die Tore erst ab der 66. Minute, wenn auch in spärlicher Anzahl.

Nach einem Schuss aus großer Entfernung, den der Däne Henrik Dalsgaard  an Tormann Proto vorbei ins Tor schoss, gingen die Gäste in Führung. Gastgeber Oostende musste sich von diesem Schuss erst erholen.

Erst vor Kurzem waren Zulte Waregem und Oostende in einem westflämischen Derby auch im Kampf um den belgischen Pokal gegeneinander angetreten. Nach einem 3:3 nach Verlängerung war es Torhüter Sammy Bossut, der beim Elfmeterschießen gegen Oostende zweimal hielt.