Charleroi erzwingt ein 1:1 in Brügge

In den Ausscheidungsspielen der bestplatzierten Erstligisten hat Charleroi es dem amtierenden Meister Club Brügge besonders schwer gemacht. Brügge war auf einen klaren Sieg aus, um den Anschluss mit Tabellenanführer Anderlecht nicht zu verpassen.

Nach einer ersten Spielhälfte, in der Charleroi verteidigte und Brügge die wenigen Chancen nicht versilbern konnte, kam es in der zweiten Spielhälfte bereits nach drei Minuten zum Tor durch Wesley Moraes. Club Brügge konnte den Vorsprung aber nicht festigen, sondern musste ein Elfmeter für Handspiel hinnehmen.

Mit einem Unentschieden steht Club Brügge mit 31 Punkten auf dem zweiten Platz der Play-off 1.

Am Sonntagabend spielt Titelanwärter Anderlecht gegen AA Gent.