Goffin befördert Belgien ins Halbfinale des Davis-Cups

Dank eines Dreisatzsieges gegen den Italiener Paolo Lorenzi konnte David Goffin den entscheidenden dritten Punkt holen und Belgien ins Halbfinale des Davis-Cups befördern.

Belgien steht zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren im Halbfinale des Davis-Cups. Goffin gewann für Belgien und gegen Italien mit 6:3, 6:3 und 6:2 und brachte Belgien mit 3:1 in Führung.

"Wir haben ein fantastisches Team", sagte der belgische Coach Johan Van Herk: "David war zu stark, er hatte noch Möglichkeiten und sein Spiel ist erwachsen geworden. Er ist ein unglaubliches As für uns."

Gegner der Belgier im Halbfinale des Davis Cups ist Australien. Goffin freut sich auf das Tennisfest im eigenen Land: "Gegen ein Toptennisland wie Australien mit Kyrgios in Hochform wird es spannend. Aber das ist erst in ein paar Monaten."