Hat Belgiens Außenminister von Ja-Stimme für Saudi-Arabien gewusst?

Am Dienstag will sich der belgische Außenminister, Didier Reynders, zur belgischen Ja-Stimme bei der Wahl für Saudi-Arabien in den UN-Ausschuss für die Beseitigung der Diskriminierung der Frau erklären. Es ist nicht ganz deutlich, ob und wie das Kabinett von Reynders die belgische Ja-Stimme für Saudi-Arabien abgegeben hat.

Die Parlamentarierin Els Van Hoof von der Regierungspartei CD&V (flämische Christdemokraten) geht davon aus, dass Reynders über diese Sache vorab nicht informiert gewesen sei. Sollte dies dennoch der Fall gewesen sein, habe er am Dienstag ein Problem. Das sagte sie in der VRT-Polittalkshow "De zevende dag" an diesem Sonntag.

"Falls er gelogen hat oder eine Falschaussage gemacht hat, denke ich, dass er nicht weitermachen kann", so Van Hoof. Das wiege sehr schwer und sei ein falsches Zeichen.