Flugzeuge durch Laserstrahlen behindert

Verschiedene Flugzeuge wurden am gestrigen Donnerstagabend bei ihrer Landung am Brüsseler Flughafen von Zaventem durch Laserstrahlen behindert. Auf der Notnummer 101 gingen mehrere Anrufe ein.

Gleichzeitig wurde auf Facebook ein Aufruf gepostet, sagt Niels Meert von der Abteilung für integrale Sicherheit der Gemeinde Zaventem.

"Kurz nach 10 Uhr abends wurden wir darüber informiert, dass mehrere Flugzeug bei der Landung durch Lichtstrahlen behindert wurden. Wir haben dann an alle umliegenden Netzwerke einen Bericht gesandt, um nachzugehen, wer die Flugzeuge mit den Strahlen belästigt hat."

Noch habe man die Täter nicht gefunden. Die Polizei ermittele aber in dieser Sache. Das passiere nicht sehr oft, doch meistens handele es sich dann um Personen, die mit Laser-Pointern auf die Flugzeuge zeigten, so Meert noch.

Laserstrahlen können die Sicherheit der Piloten und der Passagiere stark gefährden.