Knapp 110.000 Besucher feierten am Wochenende Brüssel

Trotz teilweise ungemütlichen Wetters lockte das Irisfest in Brüssel und der 28. Geburtstag der Region Brüssel-Hauptstadt wieder zahlreiche Besucher in die Metropole.

Knapp 110.000 Menschen waren am vergangenen Wochenende zum Irisfest und zum 28. Geburtstag der Region Brüssel-Hauptstadt in die Metropole gekommen. Und die Electro Night am Samstagabend auf dem Schlossplatz sowie das Musikprojekt "Belgien, das sind wir!" vom Sonntagabend haben die Brüsseler zum Tanzen gebracht. 

Mehr als 100 Aktivitäten fanden in der gesamten Region statt, darunter zahlreiche Vorstellungen von Straßenkünstlern. Ein besonders volles, maßgeschneidertes Programm boten dieses Mal Sint-Jans-Molenbeek, Anderlecht, Sint-Gillis und Vorst an. In diesem Jahr schloss sich sogar Europa mit einem Tag der offenen Tür der europäischen Institutionen dem Irisfest an.