Trump-Besuch in Brüssel: 15 % weniger Hotelbuchungen

Donald Trump landet kommenden Donnerstag mit seiner Gefolgschaft auf dem Brüsseler Flughafen. Der US-Präsident ist zum ersten Mal in Brüssel, um am NATO-Gipfel teilzunehmen. Auch alle anderen Staats- und Regierungschefs der NATO-Bündnispartner sind in dieser Woche in Brüssel, u. a. Angela Merkel, Emmanuel Macron oder noch Reycip Erdogan. Aufgrund des internationalen Gipfeltreffens habe viele Geschäftsreisende und Urlauber ihren Ausflug nach Brüssel abgesagt. Das Brüsseler Hotel- und Restaurantgewerbe
BELGA

Die Hotels haben die Folgen der Trump-Stippvisite in Brüssel zuert zu spüren bekommen. Die Zahl der Buchungen ist im Vorfeld um ca. 15 % gesunken.

Normalerweise sind die Brüsseler Hotel in dieser Jahreszeit bis zu 75 % besetzt. In diesem Jahr ist das anders: Die Brüsseler Hotels sind nur bis zu 60 % belegt.

Weniger Aktivität hat auch damit zu tun, dass die Woche wohl schon am Donnerstag vorbei ist, wenn Himmelfahrt-Feiertag ist und viele Unternehmen Freitag "die Brücke" machen.

Zum Wochenende hin sind die Brüsseler Hotels wieder gut besucht. Wenn Trump und seine Gefolgschaft wieder auf dem Heimweg sind und wieder Ruhe einkehrt, kehren die Besucher, ein gutes Jahr nach den Anschlägen am 22. Märze, wieder gerne zurück, um die belgische und europäische Hauptstadt Samstag und Sonntag zu entdecken.