Fußballstar Eden Hazard verletzt sich schwer

Er ist sowohl bei den Roten Teufel als auch beim FC Chelsea der Superstar, aber nach einem Bruch des rechten Knöchels während eines Trainings mit der belgischen Nationalmannschaft wird Torjäger Eden Hazard wohl mehrere Monate ausfallen.

Der Kreativspieler des englischen Meisters FC Chelsea zog sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung zu. Das gab der Belgische Fußballverband (URBSFA) am späten Sonntagabend bekannt.

Damit steht der Kapitän der Belgier seinem Team – den Roten Teufel - am heutigen Montag im Testspiel gegen Tschechien nicht zur Verfügung. Auch das WM-Qualifikationsspiel gegen Estland am Freitag wird Hazard definitiv verpassen.

Vier Monate raus?

Hazard hatte in der vergangenen Premier-League-Saison 16 Tore für Chelsea erzielt. Zuletzt hatte es Spekulationen um einen Wechsel des 26-Jährigen zu Real Madrid gegeben. Ein Transfer dürfte nun aber fraglich sein.

Wie lange der Mittelfeldspieler ausfällt und ob auch der Start in die neue Saison der Premier League gefährdet ist, war vorerst nicht bekannt. Spekuliert wird in den belgischen Medien, dass die Ausfallzeit bis zu drei Monate dauern könnte.

Vor der schweren Verletzung gestand der Belgier überraschend, dass er für einen Wechsel zum spanischen Rekordmeister Real Madrid offen ist: "Wir alle haben unsere Träume. Natürlich würde ich es mir anhören, wenn Real ein Angebot macht.“ Hazard hat beim englischen Meister Chelsea noch einen Vertrag bis 2020.