Illegaler Bargeldschmuggel im Auftrieb

Belgiens Zoll erwischte 2016 wieder mehr Personen, die mehr als die zulässigen 10.000 Euro Bargeld transportierten ohne das offiziell gemeldet zu haben. Insgesamt wurden 1.622 Fälle aktenkundig, rund 400 mehr als noch im Jahr zuvor.
© BSIP / Reporters

Am Brüsseler Flughafen gingen dem sogenannten „Cashteam“ des Zoll 310 Bargeldsünder ins Netz, die mehr als 10.000 Euro Bargeld bei sich hatten.

In den allermeisten Fällen ging es um größere Bargeldsummen, die Reisende am Fiskus vorbei entweder in ein Land außerhalb der EU ausführen oder von dort nach Belgien einführen wollten. Sehr viel seltener sind Fälle von Bargeldschmuggel innerhalb von Europa.

Dieses Jahr plant der Zoll Kontrollen auf 500 Flügen und 30 Kreuzfahrten. Auch im Straßenverkehr sind Bargeldkontrollen vorgesehen.