Wahlausgang in UK verzögert Brexit-Verhandlungen

Bundesaußenminister Didier Reynders (MR) bezeichnete den Ausgang der Parlamentswahlen in Großbritannien als "eine sehr komplexe Sache". Europa sei für Verhandlungen bereit, aber jetzt drohten Verzögerungen.

Komplex sei die Lage, nicht nur für das Vereinigte Königreich, sondern auch für die Brexit-Verhandlungen", so die Reaktion von Außenminister Didier Reynders bei der Nachrichtenredaktion der VRT.

Wir müssen die Bildung einer neuen Regierung abwarten und und dann herausfinden, welchen Standpunkt diese einnimmt. Dadurch verzögern sich die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union : "Wir müssen abwarten", so Reynders."

Belgische Reaktionen

Der Vorsitzende der flämischen Christdemokraten CD&V, Wouter Beke, reagierte auf Twitter und sprach von einer voraussichtlich langen Periode der Unsicherheit in UK.

Der Vorsitzende der französischsprachigen Sozialisten Elio Di Rupo gratulierte Labour-Chef Corbijn zum Ergebnis.