Bibliothek Halle: “Buch- Verunreiniger” bekannt

Vor einigen Tagen wurde ein seltsamer Vorgang in der Bibliothek von Halle bei Brüssel in der Provinz Flämisch-Brabant bekannt. Ein bisher Unbekannter verrichtete sein Bedürfnis mehrmals auf Büchern oder CDs. Jetzt meldet die Polizei, sie wisse, der der Unbekannte sei.

Die VRT-Nachrichtenredaktion hat aus sicherer Quelle vernommen, dass der Unbekannte, der drei Wochen lang seine Exkremente auf Büchern und einer CD in der Bibliothek von Halle hinterließ, von der Polizei identifiziert werden konnte.

Drei Wochen lang jeweils mittwochs wurde der Mann „aktiv“. Gingen die Mitarbeiter nach dem ersten „Fund“ noch von einem „Unglück“ aus, sprach man danach sehr schnell von Vandalismus. Der Kulturschöffe der Stadt erstattete sogar Anzeige wegen Vandalismus.

Im Zuge der entsprechenden Ermittlungen hat die lokale Polizei von Halle den Unbekannten wohl jetzt identifizieren können, doch genauere Angaben zu dessen Person wurden bisher nicht weitergegeben.