Thierry Neuville gewinnt die Rally von Polen

Der ostbelgische Motorsportler Thierry Neuville hat mit seinem Hyundai (Foto) die Polen-Rally gewonnen. Damit erzielte er seinen dritten Sieg in der diesjährigen Weltmeisterschaftssaison. Neuville profitierte von einem Fahrfehler seines schärfsten Konkurrenten Ott Tänak aus Estland, der mit seinem Ford von der Straße abkam und aufgeben musste.
AFP or licensors

Der Hyundai-Fahrer Thierry Neuville hab nach Frankreich und Argentinien auch die Polen-Rally gewonnen. Er konnte im Finale von einem Ausrutscher von Ott Tänak profitieren, mit dem er über die gesamte Rally hinweg in einem spannenden Kampf um den Sieg verwickelt war. Beide kämpften um jede Sekunde.

Am Ende wurde Neuville Erster vor dem Neuseeländer Hayden Paddon, ebenfalls Hyundai, und vor Titelverteidiger Sébastien Ogier, der mit seinem Ford Dritter in Polen wurde.

Im Klassement zur Rally-Weltmeisterschaft führt Ogier weiter und hat jetzt 160 Punkte auf dem Konto. Doch mit nur 11 Zählern Rückstand folgt schon der Belgier Neuville. Ott Tänak ist Dritter und vor der Polen-Rally hatte er 108 Punkte gesammelt. Der faire Sportsmann Thierry Neuville bedauerte den Ausfall seines schärfsten Konkurrenten in Polen: „Schade für Tänak, denn er hat eine unglaubliche Rally gefahren.“

AFP or licensors

Meist gelesen auf VRT Nachrichten