Romelu Lukaku wechselt zu Manchester United

Nationalstürmer Romelu Lukaku (Foto) wechselt nach Meldungen des britischen Rundfunks BBC vom FC Everton zu Manchester United. Angeblich legen die „Mancunians“ für den Belgier rund 85 Mio. € (75 Mio. brit. Pfund) auf den Tisch. Der FC Chelsea, nicht unbedingt der beste Freund von Everton, geht wohl im Bieterstreit im Lukaku leer aus.
2017 Getty Images

Laut BBC steht der belgische Nationalspieler Romelu Lukaku unmittelbar vor einem Transfer zu Manchester United. ManU soll bereits eine Einigung mit dem Stürmer erzielt haben, spricht aber noch mit Lukakus aktuellem Verein, dem FC Everton.

BBC meldet dazu, dass der belgische Nationalspieler auf einer Liste mit Wunschkandidaten für den Sturm stehen soll, die ManU-Coach José Mourinho seinem Arbeitgeber am Beginn der Transferperiode vorgelegt haben soll. Mourinho kennt Lukaku noch aus einer gemeinsamen Zeit bei Chelsea. Doch damals, 2014, gab der Portugiese den talentierten belgischen Stürmer noch für 24 Millionen an Everton ab.

Als Ablösesumme für den hier besprochenen Transfer steht eine Summe von 85 Mio. € im Raum. Lukakus Agent, der umtriebige Mino Raiola, würde damit ein weiterer Megatransfer gelingen. Nach Zlatan Ibrahimovic, Paul Pogba und Henrikh Mkhitaryan würde damit zudem schon der Vierte seiner Schützlinge zu Manchester United wechseln.

Romelu Lukaku (24) hat eine ausgezeichnete Bilanz in der vergangenen Premier League-Saison vorzuweisen. Er erzielte für den FC Everton 25 Tore. Am kommenden Sonntag soll der Transfer Lukakus von Everton zu ManU rund sein. Dann begeben sich die „Mancunians“ zur Saisonvorbereitung in die USA.