Lukaku teuerster belgischer Fußballer

Der 24-jährige belgische Fußballstar und Nationalspieler Romelu Lukaku steigt in die Top fünf der teuersten Spieler der Welt auf. Er wechselt für die Rekordsumme von über 100 Millionen Euro vom FC Everton zu Manchester United. Der Deal wurde am Samstagmorgen bestätigt.

Jetzt stünden nur noch der Medizincheck und die Verhandlungen mit dem bulligen belgischen Nationalstürmer (1,90 m, 93 kg) selbst aus, hieß es in einer Klubmitteilung von Manchester United.

Außer der Ablösesumme von 85 Millionen Euro werden unter normalen Bedingungen noch rund 17 Millionen Euro als Bonuszahlung hinzukomme, insgesamt also deutlich mehr als 100 Millionen Euro.

Falls in der Zielgeraden der Verhandlungen nichts mehr schiefgeht wird Lukaku zum fünftteuersten Fußballer aller Zeiten. Auch der britische Meister Chelsea hatte kräftig um den Belgier gebuhlt, zog aber den kürzeren. Über Wochen hatte die Mannschaft mit Lukaku (186 Premier-League-Spiele, 85 Tore, 28 Vorlagen) Gespräche geführt.

Mittelstürmer Lukaku hat in der abgelaufenen Spielzeit 25 Treffer in der Premier League für den Klub aus Liverpool erzielt. ManUnited-Teammanager José Mourinho kennt Lukaku aus seiner Zeit beim FC Chelsea.

AFP or licensors