Mercedes-Besitzer in Belgien bekommen kostenlose Nachrüstung

Rund 50.000 Mercedes-Besitzer können in Belgien ein kostenloses Software-update durchführen lassen, um die schädlichen Emissionen zu verringern. Es handelt sich um Dieselautos, die den Euro 5- und Euro 6-Emissionsnormen entsprechen. In ganz Europa hat der Autobauer Daimler eine freiwillige Rückruf-Aktion gestartet und bietet eine Nachrüstung von drei Millionen Mercedes-Dieselfahrzeugen an.

Christophe Vloebergh von Mercedes Belgien sagt, dass Mercedes-Fahrer in den kommenden Wochen einen Brief erhalten würden, in dem darauf hingewiesen werde, dass die Effizienz des Verbrauchs ihres Motors gesteigert werden könne. “Sie können dann kostenlos das Fahrzeug in der Werkstatt nachrüsten. Das dauert ein halbe Stunde. Sie können das aber genausogut zum Zeitpunkt der Wartung oder einer Reparatur machen”, so Vloebergh.

Kritikern zufolge handele es sich bei der Rückruf-Aktion um die Richtigstellung der Software von Autos, die möglicherweise mit einer so genannten Schummelsoftware ausgestattet sind. Der Autobauer selbst sagt, dass es sich um eine freiwillige Aktion handele mit dem Ziel, die Fahrzeuge zu verbessern.