Neue Software soll Ärzten helfen, eRezepte auszustellen

Belgiens Gesundheitsministerin Maggie De Block läßt eine neue Software für elektronische Rezepte für Ärzte entwickeln. Das schreibt die Zeitung Het Nieuwsblad an diesem Sonntag. Insbesondere älteren Ärzten soll mit der neuen Software geholfen werden, denn ab 2018 müssen auch sie, Medikamente elektronisch verschreiben. Die bestehende Software ist für einige zu komplex.

Ab dem nächsten Jahr sind die Ärzte verpflichtet, die Rezepte für Medikamente elektronisch auszustellen. Formulare in Papierform gelten dann nicht mehr. Doch mit der existierenden, komplexen Software scheinen einige Ärzte, nicht zurechtzukommen. Die Gesundheitsministerin läßt deshalb ein neues Computerprogramm entwickeln.

"Das wird ein sehr einfaches Rezept, das man, wie früher mit dem Rezeptblock und auf Papier, nur ausfüllen muss, aber eben elektronisch", betonte De Block in der VRT. Das Ganze funktioniere mit einem Laptop oder Desktop und später werde es auch auf Tablets und Smartphones ausgeweitet.

Das Landesamt für Kranken- und Invalidenversicherung RIZIV stellt die Software zur Verfügung, die den Ärzten damit kostenlos zur Verfügung stehen wird.