RSC Anderlecht holt Supercup

Fußball-Landesmeister RSC Anderlecht hat zum 13. Mal den Supercup gewonnen. Das ist das Duell zwischen dem Landeschampion und dem Pokalsieger der letzten Saison. Nach einem Pausenrückstand von 0:1 schlugen die Brüsseler den Pokalsieger Zulte-Waregem dann doch noch mit 2:1.

Der Mann des Spiels am Samstagabend war Adrien Trebel. Er war einer der wenigen Spieler der Gastgeber, die von Anfang an wach waren. Er konnte wieder Berge versetzen und erzielte das entscheidende Tor. Das andere Tor für Anderlecht holte Hanni.

Das Tor für Zulte Waregem köpfte De fauw in der ersten Halbzeit.

Auffallend: Zum 13. Jahr in Folge holt der Champion auch den Supercup. 2004 war der Club Brügge der letzte Pokalsieger, der den Supercup gewann und zwar gegen Anderlecht.