"Ein ganz normaler belgischer Sommer!"

Seit dem Wochenende ist es auch hier in Belgien recht frisch und regnerisch mit teils heftigen Schauern und mitunter Gewittern. Doch Frank Deboosere, der Wettermann unseres Hauses, spricht von einem ganz normalen belgischen Sommer: „Perfekt, denn es geht auf und ab!“. Das soll so noch bis zum kommenden Wochenende weitergehen. Aber, es ist ja wohl normal…

Wer in diesen Tagen wärmere Gefilde sucht, in denen er in der Sonne baden kann, dem empfiehlt VRT-Wettermann Frank eine Reise in Richtung Adria, z.B. an die Ostküste Italiens, nach Slowenien oder nach Kroatien. Dort herrschen gerade Temperaturen von 35 bis 40°C.

Hier zuhause jedoch sucht man Sonne und entsprechende Hitze vorerst vergeblich. Von Fall zu Fall lugt die Sonne zwar hervor, doch ehe man „seine Badehose eingepackt hat“, ist es schon wieder vorbei.

Frank spricht von einer kühleren Periode durch Einfluss eines Niedrigdruckgebietes. Das bedeutet Temperaturen um die 20°C und Niederschlag. Das soll so noch bis Freitag dauern. Erst danach soll es am Samstag wieder wärmer bei einer Temperatur von bis zu 25°C werden.

Dabei gehen die Niederschläge zurück, doch nach einem heißen und bis zu 30°C warmen Sonntag kann es zu Unwettern kommen. Na ja, perfekt normal für einen belgischen Sommer…