Inflation stieg zum ersten Mal seit fünf Monaten

Die Inflation in Belgien ist in diesem Monat von 1,60 % Im Juni auf jetzt 1,78 % angestiegen. Dabei handelt es sich um den ersten Anstieg der Inflation in unserem Land seit fünf Monaten, wie aus den aktuellen Zahlen des Bundeswirtschaftsministeriums ersichtlich ist.
McPHOTO / INSADCO / Bilderbox

Die Inflation stieg mit einigen Preisanstiegen innerhalb eines bestimmten Warenkorbes. Stärkste Teuerungen waren bei Flugtickets (+19,4 %) und bei Hotelzimmern (+8,5 %) zu verzeichnen, was allerdings auf die Urlaubzeit zurückzuführen ist.

Bei Produkten zur Körper- und zur Raumpflege, bei Fisch und Meeresfrüchten und bei der Klärung von Abwässern wurden ebenfalls höhere Preise notiert, doch hier blieb die Höhe der Teuerung deutlich niedriger.

Kompensiert wurde die Teuerung durch einige Preisnachlässe. So wurden im Juli in Belgien Benzin und Diesel, Gemüse, Pauschalreisen ins Ausland und Erdgasprodukte billiger. Die Inflation mag in diesem Monat angestiegen sein, doch vom Spitzenwert von 2,97 % im Monat Februar ist sie noch weit entfernt.