Pilot oder Flugbegleiter? Brussels Airlines wirbt rund 100 Mitarbeiter an

Die Fluggesellschaft Brussels Airlines beginnt im September mit der Anwerbung von rund 100 zusätzlichen Mitarbeitern. Es handelt sich um 85 Mitglieder des Kabinenpersonals und etwa 20 Piloten. Die Personen sollen diejenigen Stellen ausfüllen, mit denen infolge des Wachstums in der nächsten Sommersaison gerechnet wird. Brussels Airlines plant, das Flugangebot auf mehreren europäischen Strecken auszuweiten. Das hat die Gesellschaft an diesem Montag angekündigt.

Die neuen Jobs sind unabhängig von der geplanten Übernahme von Thomas Cook Airlines Belgium durch Brussels Airlines. Hierdurch würden noch einmal 160 Personen hinzukommen. Die Übernahme muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

Mit der Auswahl des neuen Personals soll im September begonnen werden. Die Bewerbungen müssen also vor Ende Augugst eingehen.

"Die ausgewählten Kandidaten werden einer internen Ausbildung folgen, bevor sie auf den europäischen Strecken anfangen können, zu arbeiten", hieß es bei Brussels Airlines.

Brussels Airlines will während des Winters auch etwa 20 Piloten einstellen. "Piloten, die direkt aus der Flugschule kommen wie auch solche mit Berufserfahrung dürfen sich bewerben", betonte die Gesellschaft noch.