77 Mio. € Umsatz : AirBnB boomt in Belgien

In den Großstädten Antwerpen, Brüssel, Gent, Lüttich und Namür sind zusammen derzeit fast 9.400 AirBnB-Adressen zu finden, bei denen man via Online-Buchung bei Privatleuten ein günstiges Dach über dem Kopf findet. Doch an das Betreiben von AirBnB-Ferienwohnungen sind Regeln gebunden, die nicht überall eingehalten werden. Im belgischen Bundesland Flandern z.B. ist nur etwa ein Sechstel aller AirBnB-Adressen offiziell angemeldet.

Seit April müssen Anbieter von AirBnB-Wohnungen oder –Zimmer in Flandern offiziell registriert sein und die Adressen müssen einigen Regeln entsprechen, z.B. zum Brandschutz oder anderen Sicherheits- und Hygienebereichen.

Der flämische Tourismusverband will jetzt dazu übergehen, die AirBnB-Regeln strenger zu kontrollieren, wie der für den Fremdenverkehr zuständige flämische Landesminister Ben Weyts (N-VA) gegenüber der VRT-Nachrichtenredaktion ankündigte:

„In Zukunft können wir Stichproben organisieren, bei denen wir nachgehen, ob sich die, die AirBnB anbieten, an unser neues Logiersystem halten und ob sie auch mit ihrer Anmeldung in Ordnung sind. Das betrifft auch den Brandschutz und die notwendigen Versicherungen.“

Privatleute, die in Flandern online (also nicht nur via AirBnB) Übernachtungsmöglichkeiten anbieten, müssen ein Brandschutzzertifikat vorlegen. Offiziell angebotene AirBnB-Unterkünfte müssen mit Feuerlöschern, Rauchmeldern und mit einem Sicherheitsplan mit zwei Fluchtwegen im Brandfall ausgerüstet sein, der in vier Sprachen verfasst ist (Niederländisch, Französisch, Deutsch und Englisch).

Hohe Bußgelder

Zudem müssen sich AirBnb-Betreiber in Flandern offiziell anmelden, ein Leumundszeugnis, eine Rechtschutz- und eine Feuerversicherung vorlegen können. Sichere Strom- und Gasanschlüsse müssen ebenso in den Objekten vorhanden sein, wie auch eine sichere und funktionierende Heizung. Wer seine AirBnB-Räume in Flandern nicht anmeldet und sich nicht an die damit einhergehenden Regeln und Auflagen hält, muss mit Bußgeldern von 250 € bis zu 25.000 € rechnen.