Bei Supermarkt Albert Heijn Belgien liegen wieder Eier im Regal

"Wir können melden, dass wieder Eier angeliefert werden und dass natürlich wieder in allen unseren Geschäften Eier liegen", betont Sally Herygers von Albert Heijn Belgien auf die Frage der Presseagentur Belga, ob es Probleme mit der Lieferung von Eiern gebe und ob die Kunden das Produkt infolge der Medienberichte meiden würden.

Die Situation ist besser als letzte Woche. "Wegen des Rückrufes war nur eine begrenzte Zahl Eier in der niederländischen Supermarktkette verfügbar. Wir hatten tatsächlich leere Regale und einen Rückgang beim Verkauf."

Noch am Montagmorgen hatte unsere niederländischsprachige Online-Redaktion nach einer Umfrage bei den Supermärkten Delhaize und Carrefour festgestellt, dass die Fipronil-Krise vorläufig kaum Auswirkungen auf die Verkaufszahlen der Eier in den Supermärkten habe.

Nur die Lidl-Kette meldete einen Rückgang der Zahlen in den vergangenen Tagen. Doch auch Lidl rechnet mit einer Erholung in den kommenden Tagen.

Bei den Großhändlern sind mehr Fragen von beunruhigten Kunden eingegangen. Diese konnten aber von den Großhändlern beruhigt werden.