Ostende: Steinwurf von der Autobahnbrücke

Die Verkehrspolizei fahndet nach einer Gruppe von Jugendlichen, die in der Nacht zum Montag einen Pflasterstein von einer Autobahnbrücke in Ostende aus auf die Fahrbahn geworfen haben. Der Stein zertrümmerte die Frontscheibe eines Autos und verletzte den Fahrer des Fahrzeugs.

Der Fahrer des getroffenen Autos, ein 26 Jahre alter Mann aus Genk in der Provinz Limburg, konnte seinen Wagen leicht verletzt noch auf den Pannenstreifen lenken. Seine Beifahrerin und Freundin hatte gesehen, dass einige Jugendliche den Stein von der Brücke aus fallen ließen. Sie zielten auch auf ein weiteres Fahrzeug, doch der anvisierte Fahrer bemerkte dies und konnte so gerade noch ausweichen.

Nach Angaben der Polizei geschehen solche Vorkommnisse häufiger, vor allem während den Schulferien. Kinder und Jugendliche begreifen nicht, wie gefährlich dieses „Spiel“ sein kann. Manchmal sind die Folgen solcher Steinwürfe auch tödlich für Autofahrer. Die Verkehrspolizei und die lokale Polizei von Ostende und Jabbeke bitte Zeugen dieses oder ähnlicher Vorfälle, sich zu melden.