Erasmus bei flämischen Studenten erfolgreich

Die Anzahl flämischer Studenten, die mit dem europäischen Austauschprogramm eine Weile im Ausland studieren, steigt weiter an. 2016-2017 hatten sich 5.648 Studenten an einer ausländischen Uni angemeldet: ein Plus von fast 6 %.

Bei der Einführung des Erasmusprogrammes vor 30 Jahren hatten sich 58 belgische Studenten  im ersten Austauschjahr angemeldet.

Studienbörsen

Zusammengezählt haben bis heute über eine Viertel Million Belgier dank Erasmus eine Hochschule oder Universität im Ausland besucht.

Auch die Flamen profitieren rege von dem europäischen Austauschprogramm. Im vergangenen Jahr hatten sich 5.648 Studenten/innen angemeldet: ein neuer Rekord! Mehr und mehr Studenten gehen sogar zwei Mal mit Erasmus ins Ausland.

Auslandsstudien kosten mehr Geld. Die flämische Unterrichtsministerin Hilde Crevits (CD&V) will  zusammen mit Unis und Hochschulen untersuchen lassen, wie die Aufenthaltskosten für Studenten, die Anrecht auf eine Beihilfe haben, möglicherweise besser kompensiert werden können.