Belgisches Barcelona-Opfer: Trauerwache

Samstagabend fand auf dem großen Markt in der limburgischen Stadt Tongeren eine Gedenkfeier für die 44-jährige Elke Vanbockrijck statt, die am Donnerstagabend bei dem Terroranschlag in Barcelona ums Leben gekommen war. Über dreihundert Menschen nahmen an der Trauerwache teil.
Xinhua News Agency

Elke Vanbockrijck besuchte zum Zeitpunkt des Anschlags gemeinsam mit ihrem Mann und ihren 11 und 13 Jahren alten Söhnen die Ramblas in Barcelona. Ihr Mann und die Kinder blieben unverletzt.

Die Teilnehmer der Trauerfeier konnten eine Kerze anzünden oder Blumen hinterlegen. Unter den Anwesenden waren verschiedene junge Spieler und deren Eltern des Fußballvereins KFC Heur-Tongeren, bei dem auch die beiden Söhne der Verstorbenen spielen.

Die Stadt Tongeren legt ab Montag im Verwaltungszentrum Praetorium an der Maastrichterstraße ein Kondolenzbuch aus, um sich mit der Familie und den Angehörigen von Elke Vanbockrijck zu solidarisieren. Hier können Interessierte von Montags bis Freitag während den Bürostunden ihre Nachricht hinterlassen.