Spaniens König sendet Trauerbrief nach Tongeren

Das spanische Königspaar hat den Angehörigen der beim Anschlag auf die Ramblas in Barcelona ums Leben gekommene Frau aus Tongeren in der flämischen Provinz Limburg eine Beileidskarte zukommen lassen. Darin heißt es: „Sie wird in unseren Gedanken als Zeugnis des Friedens bleiben.“ Die Botschaft wurde von der spanischen Botschafterin in Belgien persönlich übergeben.

Spaniens Botschafterin in Brüssel, Cecilia Yuste Rojas, überbrachte die Beileidkarte von König Felipe und Königin Letizia der Familie der in Barcelona ums Leben gekommenen Frau persönlich. Sie begab sich auch in das Rathaus von Tongeren in Limburg, um sich in das Kondolenzbuch der Stadt einzutragen.

„Wir sind zutiefst betrübt über den Tod eines jeden, der bei diesem brutalen und verwerflichen Anschlag in Barcelona ums Leben gekommen ist. Sie wird gegenüber der terroristischen Barbarei in unseren Gedanken und in denen aller Spanier als Zeugnis des Friedens, der Freiheit und der Zusammengehörigkeit bleiben. In diesen besonders schweren Momenten teilen wir Ihren Schmerz und übersenden Ihnen unsere sehr aufrechte Unterstützung und Ergebenheit.“

Die 44 Jahre alte Elke Vanbockrijck aus Tongeren war eine der 15 Personen, die bei dem Anschlag auf die Ramblas in Barcelona am vergangenen Donnerstag ums Leben gekommen war. Ein Lieferwagen raste hunderte Meter weit über einen belebten Bürgersteig und verletzte dabei auch mehrere hundert weitere Menschen.