Roskam-Film "Le Fidèle" ist Belgiens Oscar-Beitrag

„Le Fidèle“, der dritte Langspielfilm des Brüsseler Regisseurs Michaël R. Roskam, ist die belgische Oscar-Einsendung. Mit diesem romantischen Gangsterfilm, der in der belgischen Hauptstadt spielt, will unser Land den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film gewinnen. Doch bis es soweit ist, wird es noch etwas dauern.

„Le Fidèle“ geht am beim Filmfestival „Mostra“ in Venedig in Weltpremiere, doch dort läuft er außerhalb des Wettbewerbs. Danach steht er beim Filmfestival von Montreal im Wettbewerb. Die Belgien-Premiere findet am 4. Oktober statt, wenn er hier in den Sälen anläuft.

Für den aus Brüssel stammenden flämischen Filmemacher Michaël R. Roskam ist dies nach „Rundskop“ („Bullhead“) im Jahr 2012 bereits der zweite Streifen, der um einen Oscar mitbuhlen soll. Und wieder übernahm der flämische Starschauspieler Matthias Schoenaerts die Hauptrolle.

Mit „Rundskop“ hatte Roskam damals das Nachsehen gegen den iranischen Streifen „A Separation“. Zwischendurch drehte er noch 2014 mit „The Drop“ ("Bargeld", mit u.a. Tom Hardy, James Gandolfini, Noomi Rapace und natürlich Matthias Schoenaerts) seinen ersten Hollywood-Film.

„Le Fidèle“ ist ein klassischer Film-noir-Streifen. Matthias Schoenaerts spielt hier den Brüsseler Gangster Gigi, der sich in die bourgeoise Rennfahrerin Bibi, gespielt von der Französin Adèle Exarchopoulos („La Vie d'Adèle“), verliebt (Foto oben). Vor dem Hintergrund des Gangstermilieus in der belgischen Hauptstadt ist diese Liebesgeschichte wohl zur Tragödie verdammt…

Wie schon bei „Rundskop“ und bei „The Drop“ stand auch jetzt wieder Nicolas Karakatsanis hinter der Kamera. Roskam schrieb das Szenario zu diesem Film gemeinsam mit dem Autorenduo Sam Louwyck und Stefaan Degand. Unterstützt wird der Steifen von der flämischen Medienbehörde Vlaams Audiovisueel Fonds (VAF).

Doch ist es noch nicht sicher, ob „Le Fidèle“ überhaupt im Oscar-Wettbewerb zu sehen sein wird. Zuerst muss es der Roskam-Streifen noch in die Shortlist schaffen. Aus den neun Kandidaten werden hier am 23. Januar 2018 nur fünf Streifen von einer Jury für eine Oscar-Nominierung ausgewählt. Die Oscar-Verleihung selbst feiert am 4. März in Hollywood ihre 90. Ausgabe.