Pilot stürzt aus Militärhubschrauber

In Amay, in der Provinz Lüttich, kam der Pilot eines Militärhubschraubers nach dem Sturz aus seiner Maschine um. Der Unfall ereignete sich während eines Schaufliegens. Der Co-Pilot konnte sicher mit dem Hubschrauber landen.

Wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums mitteilte, hatte der Hubschrauber an einer Fallschirmspringerübung teilgenommen, die anlässlich eines Tages der offenen Tür stattfand.

Zwei Piloten flogen einen Hubschrauber des Typs Agusta A-109. Einer der beiden fiel aus ungeklärtem Grund aus dem Hubschrauber, trug aber keinen Fallschirm. Er überlebte den Sturz nicht. Sein Kollege konnte die Maschine danach sicher landen. Die Umstände des Unfalls sind noch nicht geklärt.