3 Mio. € Zuschüsse für Flanderns Jugendheime

Flanderns für die Jugend zuständiger Landesminister Sven Gatz von der liberalen Open VLD (kl. Foto) hat 46 flämischen Jugendheimen einen Zuschuss von insgesamt 3,145 Mio. € zukommen lassen. Mit diesen Mitteln werden 75 Einzelprojekte bezuschusst, die sich mit künstlerischem Ausdruck und mit Unternehmertum beschäftigen. Jedes der ausgewählten Projekte wird mit jeweils 45.000 € bezuschusst.

Die 46 damit bezuschussten Jugendheime können mit diesen Finanzspritzen z.B. neue oder zusätzliche Mitarbeiter anstellen, die im kommenden Jahr entsprechende Themen gemeinsam mit den Jugendlichen ausarbeiten sollen.

Jugendheime im belgischen Bundesland Flandern können seit 2014 eigenes Personal beschäftigen und dazu jährlich einen Projektzuschuss beantragen.

Im Jahr 2014 wurden 42 Projekte bezuschusst. Heute ist diese Zahl auf 75 Projekte angestiegen. Diese doch deutliche Zunahme an Projektanträgen führte seither zu einer Erhöhung des entsprechenden Haushaltes in Landesbudget um 68 %.

41 jetzt bezuschussten Projekte betreffen künstlerische Gestaltung und Ausdruck, also kreative Bereiche und 34 weitere Projekte haben mit Ideen zu tun, bei denen es um das erwärmen von Jugendlichen zu wirtschaftlichen und unternehmerischen Tätigkeiten geht.