3 Punkte für schwaches Anderlecht

In der ersten Flußball-Liga hat Anderlecht mit 1:2 gegen Waasland Beveren gewonnen. Anderlecht überholt damit Beveren und landet auf dem siebten Platz.

Anderlecht hat sein erstes Duell mit Trainer Nicolas Frutos gewonnen, aber es war Waasland-Beveren, das eigentlich den Sieg verdient hätte. "Das tut meinen Spielern weh", so Waasland-Beveren-Trainer Philippe Clement nach dem Spiel. "Ich warte auf die Analyse dieses Matches." Auch Frutos gab zu, dass Anderlecht eine bessere Leistung zeigen müsse. "Das geht noch nicht automatisch."

Der KV Mechelen holte wiederum seinen ersten Sieg gegen Sint-Truiden. Es wurde 2:0.

Mouscron schlug Eupen mit 3:2 und teilt sich Tabellenplatz drei.

Racing Genk und Ostende spielten 1:1 unentschieden. Ostende wartet also weiterhin auf seinen ersten Sieg in dieser Saison.

Dagegen hatte Antwerpen am Freitagabend seinen ersten Heimsieg geholt. Kortrijk unterlag den Antwerpenern mit 3:0.