Themenflugzeug: Brussels Airlines mit Schlümpfen

Im März 2018 wird die belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines ihr fünftes Themenflugzeug vorstellen. Im August hatte die Gesellschaft öffentlich zu einem Ideenwettbewerb für das nächste „Belgian Icon“ für das BA-Europanetz aufgerufen. Mit deutlichem Vorsprung gewannen die „Schlümpfe“, Kultfiguren aus der belgischen Comicwelt vor dem Thema „art nouveau/Horta“.

Im August gingen bei Brussels Airlines nach einem öffentlichen Aufruf insgesamt 1.400 Ideen und Vorschläge dazu ein, wie das fünfte Themenflugzeug der Gesellschaft aussehen soll. Bisher gehören vier Brussels Airlines-Maschinen vom Typ Airbus A320 zur „Belgian Icon“-Flotte: Die Rote Teufel „Trident“, die Tomorrowland-Dancefestival-„Amare“, die Tim und Struppi-„Rackham“ (kl. Foto) und die „Magritte“ zu Ehren des surrealistischen Malers René Magritte.

Die eingereichten Vorschläge, die Interessierte sogar über ein Online-PopUp-Maleratelier mit „blanko“ Flugzeugen vorstellen durften, betrafen ausschließlich typisch belgische Themen, wie Fritten, Muscheln, Bier, Schokolade oder andere Comicfiguren, wie Marsipulami aber auch historische und kulturelle Ideen, wie den Kartographen Mercator oder die Architektur-Stilrichtung „art nouveau“ bzw. den entsprechenden Architekten Horta.

Aus allen Entwürfen suchte eine prominente Jury, aus u.a. Bozar-Direktor Paul Dujardin, Olympiasiegerin Olivia Borlée, dem Brüsseler Sternekoch Yves Mattagne, den Tomorrowland-Organisatoren Manu und Michiel Beers, dem Popmusiker Netsky und Pairi Daiza-CEO Eric Domb die beiden besten Entwürfe aus.

Diese wurden dann der Öffentlichkeit zur abschließenden Entscheidung vorgelegt. Brussels Airlines wollte, dass nur die Kunden der Fluggesellschaft IHR Flugzeug bestimmen sollen. Im März 2018 soll die fünfte „Belgian Icon“-Maschine im „Schlumpf“-Design vorgestellt werden.

Geburtstag

Der Vorschlag dazu wurde übrigens von der italienischen Studentin Marta Mascellani eingereicht. Dass die neue BA-Themenmaschine mit den „Schlümpfen“ 2018 vorgestellt wird, passt in die Geburtstagsfeiern der blauen belgischen Comichelden, denn nächstes Jahr werden sie 60 Jahre alt.

1958 entwarf der Zeichner Peyo (mit bürgerlichem Namen Piterre Culliford) diese Figuren als Nebenrollen für eine in einer Comiczeitschrift erscheinenden Reihe. Erin Jahr später aber entstand daraus die mittlerweile weltberühmte eigene Comicreihe „Die Schlümpfe“.