Flugloste von Belgocontrol drohte seinen Chefs - jetzt ist er suspendiert

Bei Belgocontrol ist ein Fluglotse suspendiert worden, weil er mehreren Managern gedroht haben soll. Das hat die VRT aus Quellen der Justiz erfahren. Der Mann soll einen Einschüchterungsversuch unternommen haben, weil er mit den Arbeitsbedingungen bei Belgocontrol unzufrieden ist.

Er soll die Chefs auch mit dem Tod bedroht haben. Aus diesem Grund sind Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen worden. Man habe ihn aus Sicherheitsgründen von seinem Job im Kontrollturm entfernt, hieß es bei Belgocontrol.

Dominique Dehaene von Belgocontrol sagte in der VRT: "Wegen der Schwere des Falles und aus Sicherheitsgründen konnten wir den Mann nicht im Job halten."

"Unsere Fluglotsten sind für die Sicherheit der Passagiere und der Anwohner des Flughafens verantwortlich und wir konnten es uns nicht erlauben, dass der Mann weiter seine Arbeit macht, während ein Ermittlungsverfahren gegen ihn läuft."