Salah Abdeslam vor Gericht in Brüssel

Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam wird im Dezember in Belgien vor Gericht erscheinen. Der in Frankreich in Untersuchungshaft sitzende Verdächtige steht für die Teilnahme an einer Schießerei in Brüssel im März 2016 vor Gericht. Die Justizbehörden Belgiens und Frankreichs einigten sich darauf, dass Abdeslam hier der Prozess gemacht werden kann.

Dienstag, 15. März 2016: Sechs Polizisten, darunter zwei französische Beamte, wollen eine Wohnung in der Driesstraat im Brüsseler Stadtteil Vorst überprüfen. Ihren ermittlungstechnischen Informationen zufolge soll das zu durchsuchende Appartement leer stehen.

Doch kaum, dass die Polizisten die Wohnungstüre geöffnet haben, fallen Schüsse. Die überraschten Täter schießen sofort auf die Beamten, wobei sie ein Sturmgewehr und eine Riot-Gun nutzen. Trotz herbeigerufener Verstärkung können zwei Täter über die Dächer der Nachbarhäuser flüchten. Ein dritter Verdächtiger wird von der Polizei erschossen.

Später wird den Ermittlern klar, wer ihnen da durch die Lappen gegangen war: Salah Abdeslam, einer der Hauptverdächtigen der Attentate von Paris im November 2015. Er und dass einer von ihnen ein weiterer in Vorst geflohener Verdächtiger, Sofien Ayari, konnten drei Tage später in Im Brüsseler Stadtteil Molenbeek festgenommen werden.

Das Ganze geschah nur wenige Tage vor den Attentaten auf den Flughafen von Zaventem und einen Metrozug im Maalbeek mitten in Brüssel. Inzwischen steht so gut wie fest, dass diese Schießerei und die anschließenden Verhaftungen die Brüsseler Attentate ausgelöst haben könnten, weil die entsprechende Terrorzelle unter dem Druck stand, womöglich vorher noch aufzufliegen.

Inzwischen sind die Ermittlungen im Zusammenhang mit der Schießerei in der Driesstraat in Vorst abgeschlossen und der Prozessbeginn ist für Dezember 2017 vorgesehen. Dann stehen sowohl Salah Abdeslam vor Gericht, als auch Sofien Ayari.

Die beiden für Terrorfragen zuständigen Oberstaatsanwälte Belgiens, Frédéric Van Leeuw und Frankreich, François Molins, haben sich am Rande des Vierländer-Antiterrortreffens von hochrangingen Juristen aus Belgien, Frankreich, Spanien und Marokko in dieser Woche in Mechelen (Prov. Antwerpen) auf ein Rechtshilfeersuchen geeinigt, über das Salah Abdeslam hier in Brüssel vor Gericht in Sachen Schießerei in Vorst erscheinen kann.

Die Überstellung ist wohl nur noch eine Formsache. Übrigens hatte Abdeslam selbst ebenfalls darauf gedrängt, hier vor Gericht zu erscheinen.