Appell der Abfallentsorgung: "Bitte nur wiederverwertbare Produkte herstellen!"

Belgische Müllverarbeitungsunternehmen appellieren an alle Produzenten, nur noch Waren herzustellen, die leicht wiederverwertbar sind.

Viel zu häufig werden Gegenstände oder Materialien auf den Markt gebracht, die für die Entsorgungswirtschaft wertlos sind und daher umweltschädlich.

Direktor Werner Annaert vom Dachverband der Abfallentsorgung nennt ein Beispiel: "Was sehr häufig vorkommt, sind diese roten Plastikflaschen. Wenn wir diese einsammeln und sie landen bei den anderen Plastikflaschen, stört das unseren Recycling-Prozess. Wir müssen dann all die roten Flaschen herausnehmen, denn wir können diese nicht wiederaufbereiten. Sie müssen verbrannt werden."

Bis 2050 sollte im Prinzip kein Müll mehr entstehen. Die Regierung strebt eine vollständig nachhaltige Materialwirtschaft bzw. eine "Kreislaufwirtschaft", in der Abfall zu einer Ressource wird, an.