Wer arbeitslos ist und sich selbständig macht, bekommt Geld vom Minister

Der flämische Arbeitsminister Philippe Muyters (N-VA) (Foto) arbeitet an einer Prämie für Arbeitssuchende, die ein Unternehmen gründen wollen. Sie seien daran interessiert, sich sebständig zu machen, wagten aber häufig den Sprung aus Angst vor einem unsicheren Einkommen nicht.

Muyters ließ an diesem Sonntag wissen, dass er für diese Prämie 20,5 Millionen Euro zur Verfügung stelle.

Wer aus der Arbeitslosigkeit heraus ein eigenes Business startet, verliert vom ersten Tag an sein Arbeitslosengeld und wird beim Start direkt mit einer Einkommensunsicherheit konfrontiert.

Statistiken des flämischen Arbeitsamtes VDAB zeigen, dass viel Arbeitssuchende zwar Unternehmergeist hätten, sich jedoch letztlich nicht zur Gründung eines eigenen Unternehmens durchringen können. Die Zahl derer, die den Sprung in die Selbständigkeit wagen, bewegt sich gerade einmal zwischen 2 und 3 Prozent.

Minister Muyters will, dass die Prämie in dem Moment greift, in dem sich der Arbeitssuchende als "hauptberuflicher Unternehmer" registrieren lässt. "Zu diesem Zeitpunkt ist die Einkommensunsicherheit am größten. Wir sorgen deshalb dafür, dass die Prämie dann auch am höchsten sein wird", erklärte der Minister. "Im ersten Quartal erhält der Arbeitssuchende jeden Monat 1.000 Euro. Danach nimmt der Betrag alle drei Monate um 100 Euro ab und wird nach 2 Jahren ganz eingestellt."

Die Prämie wird allerdings nicht so einfach zuerkannt. Erwartet wird ein ständiges Engagement des Arbeitssuchenden: So müssen diese zunächst eine Weiterbildung zum Unternehmertum mit Erfolg abschließen. Während dieser Weiterbildung wird auch die Durchführbarkeit ihres Businessplans untersucht.

Aus den Zahlen des Arbeitsamtes geht hervor, dass die Gruppe der Arbeitssuchenden, die sich für ein eigenes Business entscheidet, ab einem Alter von 45 Jahren schnell abnimmt. "Ab 45 Jahren wagen nur wenige diesen Schritt", so Muyters. "Mit dieser Prämie möchte ich die Hürde niedriger machen und ihnen helfen, ihren Traum zu verwirklichen."