Milliardendeal: Belgisches Greenyard will US Dole Food übernehmen

Steht eine Milliardenübernahme im Lebensmittelsektor bevor? Die Verhandlungen zwischen dem belgischen Unternehmen Greenyard und dem US-amerikanischen Unternehmen Dole Food sind weit fortgeschritten, so bestätigte man in Sint-Katelijne-Waver.

Dole ist einer der größten Produzenten weltweit von Bananen und Ananas.

Greenyard wiederum ist 2015 aus einer Fusion von Greenyard Foods, Univeg und Peatinvest hervorgegangen. Das börsennotierte Unternehmen handelt mit Frischobst und -gemüse, mit Konserven und Tiefkühlkost, mit Blumen, Pflanzen und Substraten. 

Greenyard beliefert u. a. die größten Supermarktketten in Europa und beschäftigt 9.000 Mitarbeiter in 25 Ländern. Sein Jahresumsatz beläuft sich auf ca. 4,25 Milliarden Euro. Laut den Angaben auf der Website kontrolliert die Familie Deprez 49,3 % der Anteile.

Nachdem am Montag bekannt wurde, dass Greenyard und Dole verhandeln, bestätigte das bei Mecheln ansässige Unternehmen, dass die Verhandlungen weit fortgeschritten seien. Eine Garantie, dass diese jedoch erfolgreich abgeschlossen werden würden, gäbe es  nicht, hieß es bei Greenyard.

Sollte es zu einer Übernahme von Dole Food kommen, wird Hein Deprez der größte Obst- und Gemüsehändler der Welt.