KMI: Sturmwarnung für fast das ganze Land

Die Meteorologen des Königlichen Wetteramtes (KMI) in Ukkel bei Brüssel warnen vor schweren Sturmböen für die Nacht von Montag auf Dienstag. Diese Sturmwarnung gilt für fast ganz Belgien außer für die Küstenregion an der Nordsee. Das KMI warnt vor Windgeschwindigkeiten von 80 bis 90 km/h.

In der Nacht zum Dienstag zieht ein Sturmtief über Belgien hinweg, für das das Königliche Wetteramt eine Sturmwarnung ausgibt. Das Tief kommt aus Richtung Süden und kann Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h und örtlich am frühen Dienstagmorgen sogar bis 90 km/h mit sich bringen. Im Laufe des Dienstagvormittags schwenkt dieses Sturmtief dann in Richtung Westen und Südwesten ab.

Für die Zeit zwischen 1 Uhr Nachts und 11 Uhr am Dienstagmorgen gilt „Warnstufe Gelb“ des Wetteramtes: „Solche Wind- und Sturmböen sorgen dafür, dass es unmöglich sein wird, mit einem geöffneten Regenschirm rauszugehen. Von den Bäumen können größere Äste abbrechen und kleinere Bäume können entwurzelt werden und Schaden anrichten.“

Das KMI warnt auch vor möglichen Schäden an Dächern und Kaminen und ruft in diesem Zusammenhang zu Wachsamkeit und Vorsicht auf. Aus Richtung Küste wird es in den kommenden Stunden auch regnen, doch die Meteorologen gehen im Laufe des Dienstags von eher wechselhaftem Wetter und von Temperaturen bis zu 9°C aus.